Profil

WillkommenJanaWillmsJana Willms

Jahrgang 1971, Mutter einer wundervollen Tochter (*2009)


Beruflicher Hintergrund

  • Diplom-Psychologin
  • Heilpraktikerin für Psychotherapie
  • Physiotherapeutin

 


Achtsamkeitsbasierte Interventionen


Ausbilderin und Supervisorin

  • Ausbilderin für MBCL am Institut für Achtsamkeit (IAS) und Institute for Mindfulness-Based Approaches (IMA)
  • Supervisorin für MBSR und MBCL am Institut für Achtsamkeit (IAS) - auch englischsprachig
  • Supervisorin, anerkannt vom MBSR-MBCT-Verband Deutschland


Regelmäßige Fort- und Weiterbildung

  • Workshops mit Susanne Kersig (2012), Rick Hanson (2014), Daniel Rechtschaffen (2016), Jon Kabat-Zinn (2016), Renate Kommert und Yeshe Petra Brost (2016)
  • MBI-TAC (Mindfulness-Based Interventions Teacher Assessment Criteria) Training Seminar mit Rebecca Crane, Universität Bangor, Exeter und Oxford (2017)
  • Jahresgruppe Metta-Meditation mit Marie Mannschatz (2018-2019)
  • Mindfulness-Based Supervision Training (Training Achtsamkeitsbasierte Supervision) mit Alison Evans und Pamela Duckerin (2021)
  • Einführung Interpersonal Mindfulness Program IMP mit Frits Koster (2022)
  • Teilnahme an der jährlichen Konferenz des deutschen MBSR-MBCT-Verbandes.
  • Mitglied einer langjährig bestehenden Intervisionsgruppe
  • Praxis der Vipassana und Metta Meditation mit verschiedenen Lehrer*innen (verschiedene Assistenzlehrende von S.N. Goenka, Carol Wilson, Martine Batchelor, Jake Dartington, Jaya Rudgard, Marie Mannschatz, Frits Koster, Christoph Köck, Martin Aylward, Tatsudo Nicole Baden Roshi)
  • Jährliche Retreatzeiten im Schweigen (seit 2000)
  • Yoga und achtsame Körperarbeit (seit 2004)


Sonstige

  • Langjährige Dozentin im Kontext (queer-) feministischer Bildung
  • Lehrtätigkeit in der Aus- und Fortbildung für soziale und pädagogische Berufe


Als Mitglied im MBSR-MBCT-Verband erkenne ich die ethischen Richtlinien des Verbands als Grundlage meiner Arbeit an.